Aufrufe
vor 9 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2020/2021

  • Text
  • Schloss
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Dorf
  • Stadt
  • Zwickau
  • Chemnitz
  • Kurort
  • Seiffen
  • Talsperre
  • Willkommen

76 KURORT SEIFFEN

76 KURORT SEIFFEN &UMGEBUNG Im Freilichtmuseum wirddas Reifendrehen vorgeführt. Museen, die für Begeisterung sorgen Wer den Kurort seiffen besucht, der solltesich unbedingt die örtlichen Museen vormerken. im seiffener freilichtmuseum gibt es spannende einblickeinhistorische bauwerkeund Werkstätten aus dem19. und frühen 20. Jahrhundert.zuden besonderheiten gehören Maschinen und technologien der erzgebirgischen spielwarenfertigung.ein zentrum ist die guterhaltene reifendreherei von 1760. hier gibt es Vorführungen und erklärungen des reifendrehens.spezielle „tagedes historischen handwerks” imfreilichtmuseum präsentieren technologische darbietungen und die inbetriebnahmeder historischen Maschinen und Werkstätten. im spielzeugmuseumwerden dembesucher auf drei etagen tausende exponateder erzgebirgischen spielwaren- und Weihnachtstradition präsentiert und durch sachkundige hintergrundinformationen erläutert.Kostbarkeiten alter Volkskunst sind stimmungsvoll ausgeleuchtet und berichten auch vonder erzgebirgischen lichterweihnacht.umfangreich und mit erlesenen stücken wirddie sogenannte füll- und schachtelware vorgestellt.Vielfältig und originell präsentieren sich die fahrzeuge, figuren und zubehörteileder Miniaturspielwarenab1905. der bogenspannt sich ebenfalls bis hin zumKunsthandwerk und den zeitgenössischen innovationendes gegenwärtigen holzdesigns.imdachgeschoss präsentieren sich Kabinettausstellungen – die eine unter demMotto„der bergbau in der Volkskunst, die andereals genussvolle betrachtung zumthema „hölzer der Welt – die Welt des holzes.hier befindet sich auch die lebende stadtvonJohannes Jurich. Vom14. november 2020 bis zum25. februar 2021 gibt es imspielzeugmuseum eine Weihnachtliche sonderausstellung mit szenen und Motiveder erzgebirgsweihnacht zu bestaunen. unter demMotto„esist ein rosentsprungen” werden figürliche szenerien,Krippenhäuser und kleine Krippenlandschaften gezeigt. www.spielzeugmuseum-seiffen.de Weihnachten und schwibbögengehörenim erzgebirge unabdingbar dazu.schwibbögen, die das herzerwärmen werden seit 30 Jahren in der seiffener Manufaktur Klaus Kolbe hergestellt.indiesemJahr begeht also die Manufaktur ihr 30-jähriges betriebsjubiläum. aus aktuellen gründen kann in diesem Jahr leider nicht gefeiert werden.doch am1.Juli 2021 lädt die Manufaktur Klaus Kolbe mit einemtag der offenen türzueiner nachfeier des Jubiläumsein. Wie alles begann gegründet wurde das unternehmen 1990 mit der Wende von Klaus Kolbe.seither werden in der Manufaktur außergewöhnliche schwibbögenund damit kleine Wunderwerkehergestellt.losging es damals mit einfachen kerzenbeleuchteten bögen. doch das war Klaus Kolbe nicht genug.ständig hat er gebastelt und getüftelt.Was herauskam sind mechanisch angetriebene schwibbögendie Weihnachtsträumeerfüllen.sie erzählen unter anderem die bewegende geschichte vom beschwerlichen leben der bergmänner bis hin zumneuanfang als holzspielzeugmacher in den großen bergstädten des Welterbes Montanregion erzgebirge.insgesamt gibt es mittlerweileelf mechanische Varianten. AusLiebe zum Detail KURORT SEIFFEN Schwibbögen, die das Herz erwärmen die seiffener Manufaktur Klaus Kolbe ist mit ihren Wunderwerken seit 30 Jahren erfolgreich. Klaus Kolbe verstarb am15. März 2015 imalter von 70 Jahren.Mit seinemengagement und seinen vielen unglaublichen Visionen hat er etwas geschaffen,was den Menschen freude bringt, denn Kolbe-schwibbögengibt es nur einmal.hauptsächlich in handarbeit gefertigt, erzählen sie geschichten.„fürdie hohe Kunst, ist man bereit geldauszugeben –wenn die seeleberührt wird“, war sich der erfinder sicher. JennyMattheß ist die Enkeltochter von Klaus Kolbe und leitet heute die Manufaktur mit der gleichen Herzlichkeit wie ihr Opa Fotos (3): Ilka Ruck Mit der gleichen herzlichkeit führt seine enkeltochter JennyMattheß die Manufaktur weiter und erinnert sich:„Mein Opa wollteimmer etwas besonderes machen und sich vonder Masse abheben.stückfürstückhat er an der technik gefeilt und immer darüber nachgedacht,wie er es anfangen kann.anfangslief der antrieb über schnüre, doch diese warennicht fürdie ewigkeit. dann ist er auf holzzahnräder gestoßen, und die laufen bis heute.unsere liebe zum handwerklichen und historischen detail sowie technischen raffinessen, erlauben es uns Jahr für Jahr die herzen weltweit mit unseren Kolbe schwibbögenzuerwärmen.“ Wer seiffen besucht, der kommt wohl kaum an den Kolbe-schwibbögen vorbei.denn mit ihnen kann man auf eine märchenhafte reise gehen und sich anstecken lassen vomWeihnachtszauber des erzgebirges.schnell verliert man sich dabei in den kleinen Wunderwerken. www.manuafktur-kolbe.de Schwibbogen „Dresdner Striezelmarkt“.