Aufrufe
vor 9 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Herbst/Winter 2020/2021

  • Text
  • Schloss
  • Erzgebirge
  • Freiberg
  • Dorf
  • Stadt
  • Zwickau
  • Chemnitz
  • Kurort
  • Seiffen
  • Talsperre
  • Willkommen

FLÖHA- UND ZSCHOPAUTAL

FLÖHA- UND ZSCHOPAUTAL 95 Gräflicher Speisesalon Harraskeller Restaurant Terrasse Wintergarten Der Barockpark in Lichtenwalde liegt unter einer Schneedecke. Foto:Wolfgang Thieme Auf den Spuren... Restaurant täglich ab 11 Uhr geöffnet Montag Ruhetag an Feiertagen auch montags geöffnet www.restaurant-vitzthum.de Schloßallee 1•09577 Lichtenwalde •Tel.: 037206 891898•Fax: 037206 8913 87 •E-Mail: info@restaurant-vitzthum.de eine weitere sonderausstellung widmet sich der wechselvollen geschichte inlichtenwalde. Wie aus einer burg ein schloss werden kann? das erfahren die besucher in der schau „800 Jahre licht im Walde“. im fokus steht die länger als 800 Jahre währende wechselhafte schloss- und Parkgeschichte des beeindruckenden barockensembles. besuchende können sich in vergangene zeiten entführen lassen und stöbern in der Vergangenheit. Vielleicht verbinden sie aber auch ganz persönliche erinnerungen mit diesem Ort? erstmals schriftlich erwähnt soll das heutige schloss lichtenwalde im Jahr 1280 sein. doch archäologische funde aus dem Jahr 2000 zeugen ebenfalls davon, dass bereits um 1220 an dieser stelle eine herrschaftsburg stand. gefunden wurden nach angaben der heutigen Verantwortlichen im schloss unter anderem fundamente eines mächtigen bergfriedes sowie eines Wohngebäudes. inder ausstellung treten schloss und Park nun in einen dialog und blicken gemeinsam zurück auf die vergangenen acht Jahrhunderte. im Mittelpunkt der sonderausstellung stehen nun die wechselnden besitzer, darunter auch „ritter dietrich von harras – der tollkühne springer“ sowie die veränderten Verwendungszwecke des baus von der burg zumheutigen barockschloss mit musealer nutzung. alte Karten, Möbelstücke und ansichten zeugen von der Wandlungsfähigkeit der anlage. Heiraten in Lichtenwalde ... bei strahlend blauem Himmel unter der Linde im Garten des Historischen Kellerhauses direkt im „Historischen Kellerhaus“ Standesamt Niederwiesa Tel.: 03726 7186-32, -30 E-Mail: standesamt@niederwiesa.de Historische Schauweberei Braunsdorf »Technisches Museum und Denkmal der Architektur und Produktionsgeschichte« Zur Finkenmühle 4|09557 Flöha Telefon: 03726 /6556 E-Mail: info@finkenmuehle-floeha.de www.finkenmuehle-floeha.de In der ca. 1800 erbauten Textilfabrik befinden sich teilweise noch original eingerichtete Produktionssäle der ehemaligen Weberei Tannenhauer. Erleben Sie, wie historische Schönherr-Webmaschinen tausende Einzelfäden in filigrane Biedermeierstoffe verwandeln –exakt gesteuert von den Vorgängern heutiger Computer. Inselsteig 16 | 09577 Niederwiesa OT Braunsdorf Telefon 037206 899 800 | tourismus-kultur@niederwiesa.de | www.historische-schauweberei-braunsdorf.de