Aufrufe
vor 3 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

10 WILLKOMMEN

10 WILLKOMMEN Heimatecke bei Nacht Foto: Carsten Wagner Nicht nur kleine Leute sind von den Miniaturen begeistert. Foto: Katja Lippmann-Wagner DER BESONDERE TIPP Auf Entdeckungstour der besonderen Art Die Heimatecke Waschleithe ist ein Idyll am Seifenbach. Ein Verein hat dort über Jahrzehnte ein Erzgebirge im Miniaturformat entstehen lassen. Von der Scheibenberger Orgelpfeifen geht’s in nur wenigen Schritten zum Parkhotel nach Schwarzenberg. Das bekannte Glöckel – das Schaubergwerk in Johanngeorgenstadt – befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Talsperre Pöhl. Und Burg Kriebstein und Schloss Schwarzenberg erreichen Interessierte in wenigen Minuten. Es ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene immer wieder ein großes Erlebnis die Heimatecke in Waschleithe zu besuchen, die vom Verein Heimatfreunde betreut wird. Bereits im Jahr 1960 bauten Gernot Schreier und Klaus-Jürgen Schramm am Seifenbach ein kleines Wasserrad auf. Damals konnten die beiden natürlich nicht ahnen, dass sie damit den Grundstein für eine idyllische Schauanlage legten. Denn die Die Mitglieder fertigen immer wieder neue Modelle. Foto: Carsten Wagner Idee der beiden Freunde kam an und so entstand am Seifenbach ab Anfang der 60er Jahre die heutige Heimatecke. Zuerst einmal musste das Gelände vom Geröll befreit werden. Ihren Feierabend verbrachten Einwohner von Waschleithe mit diesen Arbeiten. Anfang 1961 wurde schließlich der Verein Heimatfreunde e. V. gegründet. Der Zuspruch war riesig. Schon im ersten Jahr verdoppelte sich die Mitgliederzahl auf über 40. Gebaut wird seither im Maßstab 1:40. Dabei überlassen die fleißigen Bastler bis heute nichts dem Zufall, sondern versuchen möglichst nah am Original zu sein. Dafür werden von den Ausflugszielen und markanten Gebäuden Fotos und wenn möglich Bauunterlagen herangezogen. Zu den ersten Modellen, die in den 60er Jahren fertiggestellt wurden, gehörte die alte Schule und das Wahrzeichen von Schwarzenberg – das markante Schloss. Nach und nach kamen immer mehr Modelle zusammen. Die große Stärke der Anlage ist ihre idyllische Lage an einem kleinen Berghang. So bieten sich den Besuchern immer wieder unterschiedliche Perspektiven. Es macht durchaus einen Unterschied, ob man sich dem Schwarzen berger Schrägaufzug, der sich zwischen dem Modell von Schloss und Kirche befindet, von unten oder von oben nähert. Mittler weile sind die wohl wichtigsten Ausflugsziele des Erzgebirges zusammengekommen und

Ein neues Highlight: Auf 140 Klilometern mit dem Rad das Osterzgebirge erkunden, Drachen entdecken und die Natur geniessen. www.erzgebirge.de 30. Jahrgang · Heft 59 Frühjahr/Sommer 2021 2,50 Euro WILLKOMMEN 11 Das Eingangsschild wurde in diesem Jahr überholt. Foto: Carsten Wagner können in der romantischen Heimatecke während eines Spaziergangs bestaunt werden. Alljährlich aber kommt ein neues Gebäude hinzu. Darüber hinaus kümmern sich die mehr als 40 Mitglieder um den Erhalt der maßstabsgetreuen Modelle. Die Liebe zum Detail und die kleinen Überraschungen, die sich in den Bildern finden lassen, kommen bei den Gästen gut an. Im virtuellen Gästebuch des Vereins ist beispielsweise zu lesen: „Man spürt, hier steckt eine starke Mannschaft mit Herzenswillen dahinter. So etwas begeistert Jung und Alt, sehenswert und einprägend.“ Ein anderer Eintrag sagt aus, dass die Heimatecke für Gäste des Erzgebirges immer eine gute Anlaufstelle ist. www.heimatecke-waschleithe.de Genussvoll wandern KÖSTLICHKEITEN AUCH ONLINE BESTELLEN A B O - C O U P O N Ich möchte Ihren ABO-Service nutzen! Bitte senden Sie mir bis auf Widerruf das Magazin »WILLKOMMEN im Erzgebirge« jeweils nach Erscheinen zu. Preis pro Ausgabe 2,50 € zzgl. 1,90 € Bearbeitungs- und Versandpauschale. 2x jährlich Frühjahr + Herbst Willkommen im Erzgebirge Das Urlaubs- & Freizeit- Magazin der Region Die neue BLOCKLINE BIKE-ABENTEUER Familienzeit im Erzgebirge SOMMERLICHE GESCHICHTEN VON GROSSEN GIPFELSTÜRMERN UND KLEINEN ENTDECKERN Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon (für event. Rückfragen) E-Mail bereits mit dieser aktuellen Ausgabe ab Ausgabe Herbst/Winter 2021 Geburtsdatum Online bestellen: www.freiepresse.de/shop, www.erzgebirge.de Bitte schicken Sie mir eine Rechnung Ich bin damit einverstanden, unabhängig vom Bezug eines Willkommen im Erzgebirge-Abonnements, über interessante Angebote und Dienstleistungen der CVD-Mediengruppe per Brief, E-Mail oder telefonisch informiert zu werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich gegenüber der Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz widerrufen. ✗ Unterschrift Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat, Zahlungspflichtiger: Kontoinhaber Kreditinstitut Straße, Haus-Nr. Ich ermächtige die Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz die Rechnungsgebühr von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Es ist meinerseits keine separate Beauftragung an mein Kreditinstitut nötig. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die Bedingungen meines Kreditinstitutes. Eine Erstattung entbindet nicht von den vertraglichen Pflichten. PLZ, Ort IBAN/Inland D Länderkennung E Prüfziffer (2-stellig) BLZ (8-stellig) Kontonummer (max. 10-stellig) Datum Unterschrift für SEPA-Lastschriftmandat Bitte senden Sie Ihren unterschriebenen ABO-Coupon an folgende Adresse: Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz Kennwort: WILLKOMMEN IM ERZGEBIRGE · Postfach 903 · 09111 Chemnitz oder per Fax an 0371/65617082 · Telefonisch bestellen (kein Abo, nur einzelne Ausgabe): 0371/65610717 ✗