Aufrufe
vor 1 Monat

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

28 OBERES MULDENTAL |

28 OBERES MULDENTAL | OSTERZGEBIRGE Mulda Frauenstein Blockhausen Quelle: www.blockline.de Dorfchemnitz Sayda Heidersdorf Seiffen LOOP 3 entdeckt worden. Der Kannelberg diente mit seinem dichten Wald nämlich schon früh als wichtige Holzquelle. Die nächste Strecke führt durch das klappernde Tal der Mühlen. Lust auf eine Bike-Tour dahin? Auf gehts: Natur pur: Ab in die Abenteuerwelt Blockhausen LOOP 2 Neuhausen Mit kräftigem Quietschen und Rauschen treiben die riesigen hölzernen Wasserräder die Mühlen im Gimmlitztal an. Einen Vorhang aus klarem Wasser speien sie wieder aus. Die Hämmer und Rechenberg-Bienenmühle START Český Jiřetίn Holzhau Hermsdorf LOOP 1 Moldava Mörser der Mahl- und Stampfwerke entwickeln enorme Kräfte, die man als Mensch allein nicht aufbringen könnte. Das Gimmlitztal wird auch als „Tal der Mühlen" bezeichnet. 23 klappernde, rauschende Wassermühlen standen um 1900 entlang des Flusslaufes. Heute stehen noch fünf der Mühlen und sind auch noch funktionstüchtig. Die Gimmlitz führt sehr sauberes Wasser und weist einen sehr naturnahen Flusslauf auf. Auf insgesamt 25 Kilometern erstreckt sich das Tal ohne eine größere Siedlung in Ufernähe. Altenberg Geising Enorme Kräfte entwickeln auch die kreischenden Kettensägen, die bei der alljährigen Kettensägenweltmeisterschaft verblüffend filigrane Kunstwerke aus den gigantischen Holzblöcken schnitzen. Die monumentalen Holzstatuen von Blockhausen findet man wohl nirgendwo. Der Höhepunkt ist der 40 Meter lange Tisch. Geschnitzt aus einem einzigen Baumstamm, steht er im Guinness-Buch der Rekorde. Die BLOCKLINE führt auch hierher: Nach Mulda. Die Stadt liegt im Tal der Freiberger Mulde und war frühzeitig als Uhrmacher- und Geigenbauerdorf bekannt. Später wich dies der Korbflechterei. Weit ziehen sich die Auenbereiche der Mulde und des Chemnitzbaches. Greifvögel haben die Region zum Fressen gern. Bussard, Turmfalke, Sperber und auch Rotmilan kreisen über den Wiesen und halten Ausschau nach Maus und Feldhamster. Und auf der Tour gibt es ein weiteres Glanzlicht: In Dorfchemnitz muss das Wasser schwer schuften. Über zwei Überläufe schießt das Wasser aus dem Mühlgraben in die Schaufeln und setzt die zwei Wasserräder in Schwung. Das eine Rad treibt den Blasebalg an und lässt das Schmiede feuer hochlodern. Das zweite Wasserrad lässt den Schmiedehammer unermüdlich klopfen. Der „Eisenhammer" ist eines der ältesten Handwerksbetriebe Sachsen. Heimatcharakter pur: Durch das Weihnachts- und Spielzeugland In leuchtendem Gold-Gelb grüßt der blühende Blütenteppich des Steinkrautes hoch über Rechen- Hotel „Goldener Stern“ Frauenstein Ihr freundlicher Übernachtungspartner an der „Blockline“! „So geht Sächsisch“ – wir sind dabei! • Familiengeführtes Hotel im Herzen von Frauenstein • Erzgebirgische Gemütlichkeit & herzlicher Service • Fahrradgarage/Fahrradservice „Sportliche“ 15% Rabatt auf Übernachtung sowie Verzehr für alle Starterpaketbesitzer! Hotel & Restaurant „Goldener Stern“ Inh. Familie Härtig, Am Markt 22, 09623 Frauenstein Telefon: 037326 / 1221, Fax: 037326 / 9403 E-Mail: info@goldener-stern-frauenstein.de www.goldener-stern-frauenstein.de 1. Fahrsaison auf der Blockline im Rad-, Wander- und Skigebiet am Kammweg Erzgebirge – Vogtland Fremdenverkehrsamt: Rechenberg-Bienenmühle • Holzhau & Clausnitz An der Schanze 1 • 09623 Rechenberg-Bienenmühle Telefon: 037327/83 30 98 • Fax: 037327/12 25 www.fva-holzhau.de • info@fva-holzhau.de Foto: © Felix Meyer Inh. Jan Kempe • Alle Zimmer mit DU WC/TV/Tel./Radio Sitzgruppen/W-Lan • Regionale Spezialitätenküche • Ihr Partner für Feierlichkeiten jeder Art Superior Erleben Sie unser Natur Beauty Spa! Neu! Exklusive Bärensuite Neu! Grillhütte bis zu 15 Personen Alte Böhmische Str. 1 · 01773 Altenberg/OT Kurort Bärenfels Telefon: 035052-2280 · www.naturhotel-baerenfels.de

OBERES MULDENTAL | OSTERZGEBIRGE 29 Einzigartige Landschaften hinterlassen nachhaltig Eindruck. Foto: TVE / Felix Meyer berg. Die wärmeliebende Pflanze fühlt sich an der sonnigen Südwand des Burgfelsens sichtlich wohl. Viel ist von der alten Burg nicht mehr übrig. Nur ein paar Mauerreste lassen die Geschichte erahnen. Der dritte Loop der BLOCKLINE führt Dich südlich nach Cämmerswalde und vorbei an den Schwemmteichwiesen bei Neuhausen, der Heimat eines Miniatur drachen namens Teichmolch. In Neuhausen begrüßen Dich die rekordverdächtigen Nussknacker- Brüder von beein druckender Größe, bevor es weiter geht ins Spielzeug- und Weihnachtsland Seiffen. Vorbei an den Highlights Seiffen und dem Schwartenberg geht es durch die Wälder rund um Frauenbach. Große Freiflächen in den Wäldern bieten einer spezialisierten Vogelart einen besonderen Lebensraum. Das Birkhuhn hat hier einen seiner letzten aktuellen Vorkommen im Erzgebirge. Auf dem Weg zum Ausgangspunkt Holzhau überqueren wir das kleine Salzflüsschen. Das Bächlein sammelt Wasser, um es zum Rauschenbach und später in die Flöha zu führen. Die feuchten Quellwiesen sind artenreich. Schmalblättriges Wollgras, Wald-Schachtelhalm, Blutwurz-Fingerkraut, Sumpfdotterblume, Rauhaariger Kälberkropf und Sumpf-Hornklee sind nur einige Vertreter, die in dem Feuchtgebiet an der Fischerbaude wachsen. Seiffen hat als „Spielzeugmacherdorf des Erzgebirges" Weltruhm erlangt. Haushalte in ganz Deutschland beherbergen einen Räuchermann, eine Pyramide oder einen Schwibbogen aus der kleinen Stadt im Erzgebirge. Mit knapp 787 Metern ist der Schwartenberg einer der höchsten Gipfel des Osterzgebirges. Wie eine flache Pyramide tritt er aus der Erde hervor. Kein Wald, nur weite Wiesen umgeben den Gipfel und der bietet einen grandiosen Rundumblick. Lange Zeit galt er als verschollen: Der vom Aussterben bedrohte Fischotter wurde aber dann an der Rauschenbachtalsperre und ihren Zuflussbächen wieder gesehen. Im Winter ist der Zugang zu offenen Gewässern für ihn überlebenswichtig. Deswegen sind die Gebiete rund um die Talsperre so prädestiniert für den seltenen Räuber. Die BLOCKLINE verläuft als komplett beschilderte Bike-Strecke. Die markanten Blockline-Portale bieten den perfekten Einstieg an unterschiedlichen Stellen der Route in das Abenteuer. Der offizielle Einstieg findet sich am Start-/Zielportal im Ortsteil Holzhau der Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle. Auch die BLOCKLINE-Unterkünfte, die sogenannten BLOCKLINE-Inns, sind optimal auf Biker eingestellte Übernachtungsbetriebe und empfehlenswert als exzellente Startpunkte. Besonders viel Freude macht die Strecke mit dem BLOCKLINE-Starterpaket. Es enthält unter anderem ein Schlauchtuch sowie ein reich gefülltes Entdecker-Handbuch mit vielen Tipps und Rätseln. Sind alle Naturrätsel gelöst, gibt es danach spannenden Spielspaß für zuhause. www.blockline-bike.de Inh. Iris Gläser Flair- & Berghotel Talblick Alte Strasse 144 09623 Rechenberg-Bienenmühle/OT Holzhau Fon: 03 73 27.83 82 90 • www.talblick.de Gemeinde Mulda Hauptstraße 59 · 09619 Mulda / Sa. Telefon: 03 73 20/86 8-0 www.erlebnisbad-mulda.de Eppenflußweg 1, 09619 Mulda / Sa. Telefon: 03 73 20 / 87 20 · Haus des Gastes · Erlebnisbad · Wanderwege, Radwege, Reiterhöfe gemeinde@mulda.de · www.gemeinde-mulda.de Genuss Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten von urig-rustikal bis stilvoll-elegant Gntspannung Feine erzgebirgische Slowfood-Küche: regional, saisonal & frisch Stellplätze, Wäscheservice, Reparatur-Kit, Verleih Entspannen in der Blockhaus- Sauna neu Alte Werte entdecken im Altsächsischen Gasthof Kleines Vorwerk zu Sayda Inhaber David Liebig • moderne, regionale und saisonale Küche • täglich 16 Sorten traditionell hergestelltes Eis • leichte Sommerküche mit regionale Produkten • richtig gute Burger, frischer Kuchen • gemütliches Flair Haupstraße 87 in 09619 Mulda 037320 / 13 51 service@cafeflorarestaurant.de www.cafeflorarestaurant.de Mo - Do 11.30 - 18 Uhr, Fr - So 11.30 - 21 Uhr (Öffnungszeiten unter Vorbehalt)