Aufrufe
vor 4 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

38 MARIENBERG, ZSCHOPAU

38 MARIENBERG, ZSCHOPAU & UMGEBUNG Der Schachwanderweg rund um Borstendorf. Foto: Bernd März König, Läufer, Bauer und Co. Weltbekannt ist Grünhainichen für seine Volkskunst. Der Ort bietet aber nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch für Körper und Geist. Entdecken kann der Besucher mehrere Ziele, wenn man den gesamten Verwaltungsverband Wildenstein kennenlernen will. Dazu gehören neben Grünhainichen, die Ortsteile Wald kirchen und Borstendorf sowie Börnichen. Besonders empfehlenswert ist dabei die Mühlen tour von Grünhainichen nach Waldkirchen. Knapp 14 Kilometer sind zu bewältigen, wenn man den Schildern mit dem blauen Mühlrad auf weißem Untergrund folgt. Eine ganz besondere Wanderung wartet im Grünhainichener Ortsteil Borstendorf, wo große Figuren sowie kleine Zeichen in Form eines Schachbrettes den sogenannten Schachwanderweg ausweisen. Aufgestellt wurden König, Läufer, Bauer und Co. an besonderen Gebäuden und Weggabelungen des Ortes. Doch auch Wiesen und Wälder der näheren Umgebung werden dabei durchstreift. Zurückzuführen ist dieser Rundweg auf die Borstendorfer Schach-Tradition. Zu DDR-Zeiten befand sich in diesem kleinen Dorf die einzige Produktionsstätte für Schachbretter. Um auf diesen wichtigen Teil der Ortshistorie hinzuweisen, wurde der Schachwanderweg mit viel Liebe zum Detail ins Leben gerufen. GRÜNHAINICHEN Wo Figuren die Geschichten ihrer Besitzer erzählen Nachhaltig – Der Reparaturservice von Wendt & Kühn. Etwa 4.000 Pakete aus aller Welt mit Figuren, die reparaturbedürftig sind, treffen jährlich bei Wendt & Kühn ein. Eingeschickt von ihren Besitzerinnen und Besitzern, die mit jedem Stück eine Erinnerung verbinden, die sie bewahren möchten. Wie die heute 96-jährige Erika Thiele, die vor 75 Jahren einen kleinen Engel aus den Händen von Grete Wendt bekam. Die Firmengründerin war überzeugt davon, dass jeder Mensch einen Engel braucht, der ihn durchs Leben begleitet. Für einige Zeit ist der Engel nun zurückgekehrt an seinen Geburtsort. Man sieht ihm die Spuren der Zeit deutlich an: Feine „Fältchen“ durchziehen das Gesicht, das Kleidchen hat Risse und einen Grauschleier bekommen und an mehreren Stellen ist der Lack abgeplatzt. „Wir führen jede Reparatur behutsam aus, denn die Figuren sollen nicht aussehen wie neu. Erwartet wird eine Reparatur, die die Zeichen der Zeit nicht ausradiert“, sagt Manuela Hunger, eine erfahrene Versierte Hände lassen Engel und Blumenkinder in neuem „alten“ Glanz erstrahlen. Foto: Heidi Diehl Holzspielzeugmacherin, die seit vielen Jahren für die Annahme und Begutachtung vor Reparaturbeginn zuständig ist. Anschließend übernehmen vier versierte Kolleginnen die „Patienten“, um die Reparaturen auszuführen. Da wird verschliffen, geleimt, ergänzt und schließlich wieder bemalt – der schwierigste Teil der Arbeit. Denn das exakte Mischen der Farbtöne ist Voraussetzung dafür, dass die Figur nach der Bemalung so aussieht, als wäre ihr nie „ein Haar gekrümmt worden“, und das Alter dennoch erkennbar ist. So erging es auch dem Engel von Erika Thiele. Zum Abschluss der Restaurierung wurden die zweimal elf weißen Punkte auf die neuen Flügel gesetzt. Dann musste er noch drei Wochen trocknen, bevor er zu seiner Besitzerin zurückkehren konnte, die ihn schon sehnsüchtig erwartete. Weitere Informationen zum Wendt & Kühn-Reparaturservice: www.wendt-kuehn.de/service/reparaturservice ANTIK & DEKORATION Jana Franke Inh. Jana Geisler Chemnitzer Str. 39 09579 Grünhainichen Tel.: 037294/ 90167 Mi u. Do: 13 – 18 Uhr · Fr u. Sa: 14 – 17 Uhr Wir kaufen: alten Hausrat u. Einrichtungsgegenstände, Spielzeug, Wendt & Kühn Figuren, alte Wir kaufen und verkaufen: alten Hausrat, Spielzeug, Räuchermänner, Nussknacker, Engel, Bergmann, Wendt u. Kühn Figuren, Räuchermänner, Bilder, Volkskunst aus Grün hainichen u. Umgebung, Engel alte Ansichtskarten, und Bergmann, Schmuck, Kleidung alte Reklame, und Textilien vor Kleidung 1950, u. alte Textilien Ansichtskarten vor 1950, alte und Möbel Möbel u.v.m. uvm. Haushaltsauflösungen übernehmen Haushaltsauflösungen Mobil: 0172/ 9608589 · www.antik-erzgebirge.de …mal die Zeit zurückdrehen geöffnet Mi., Do., Sa.: 14.00 bis 18.00 Uhr Ralph Geisler Tel.: 0172 3782694 www.antiquitäten-erzgebirge.de Antiquitäten auf über 2.000 m 2

MARIENBERG, ZSCHOPAU & UMGEBUNG 39 Stadtmauer und geschichtsträchtige Gebäude, vor allem natürlich das aus einer Wehrburg hervorgegangene Schloss, dessen Sanierung von Dachlandschaft und Fassaden nun fast abgeschlossen ist. Felsspalten und Natursteinmauern sind auch Lebensräume für verschiedenste Tiere und Pflanzen. Zudem bietet ein Kräutergarten Gelegenheit zum Schauen und Riechen. Faszinierender Ausblick auf den Bahnhof Wolkenstein. Foto: BUR-Werbeagentur BERGSTADT WOLKENSTEIN Malerische Landschaft und Geschichte in Stein Lesesteine zeugen von der schweren Arbeit der Urbarmachung. Schon bei der Anreise den Zauber einer Landschaft zu spüren, ist ein guter Start in den Urlaub oder Tagesausflug. Das gelingt bestens mittels einer entspannenden Fahrt mit der Erzgebirgsbahn im erzgebirgischen Felsental der Zschopau. Wer nun erstmals am Zielbahnhof Wolkenstein aussteigt, wird vom mächtigen Gneisfelsen, dem „Wolkenstein“ beeindruckt sein. Bequeme Fußwege führen hinauf in das gleichnamige Städtchen. In ein mittelalterliches Stadttor mündet der Stadtberg. Näher an der Felswand und mit Blick in die Wolfsschlucht steigt man zu Aussichtspunkten. Nun schon fast mit dem Rücken am Schloss bieten sich Talblicke auf den Fluss und das angrenzende Bahngelände. beobachten. Beliebt sind auch Klettersteige verschiedener Schwierigkeitsgrade. Verbaute Steine der unmittelbaren Umgebung finden sich vor allem in der Kernstadt Wolkenstein, seien es Reste der Staatlich anerkannter Erholungsort Bergstadt Wolkenstein Rundwege bieten Abwechslung Hauptsächlich in den ländlichen Ortsteilen zeugen die Waldhufenfluren mit zahlreichen Lesesteinen noch von der schweren Arbeit der Urbarmachung an fruchtbaren Wasserläufen in Seitentälern der Zschopau. Eine besondere Wirkung besitzt das Thermalwasser im Heilbad Warmbad sowie in Thermal bad Wiesenbad. Nicht nur an heißen Sommer tagen empfiehlt sich die Nutzung des ERZ-IGLUS in der Silber-Therme Warmbad für eine Ganzkörperkältetherapie. Vor mehr als einem halben Jahrtausend begann die Nutzung der Thermalquellen. Heute wirbt die Thermenregion Erzgebirge mit modernen Gesundheitseinrichtungen. Ein Bäderweg verbindet die Thermalbäder sym bolisch. Bei Nutzung der Zschopautalbahn können neben zahlreichen Rundwegen, wie z. B. dem Alpinen Wandersteig Wolkenstein, für Strecken wanderungen bequem die Aus- und Einstiegsorte variiert werden. www.stadt-wolkenstein.de Wandern und Radeln im Zschopau- und Preßnitztal Im Zschopau- und Preßnitztal hingegen führen Wander- und Radwege an eindrucksvollen Felsgebilden vorbei. Oft sind dort Felsenkletterer zu MUSEUM & GÄSTEBÜRO SCHLOSS WOLKENSTEIN Kontakt: Schloßplatz 1 · 09429 Wolkenstein Telefon: +49 37369 87123 Telefax: +49 37369 87124 E-Mail: info@stadt-wolkenstein.de Internet: www.stadt-wolkenstein.de Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr in den sächsischen Ferien und feiertags: auch Mo 10 – 17 Uhr Fotos: BUR Werbeagentur GmbH, Katrin Albrecht STADT WOLKENSTEIN Schloss Wolkenstein und historischer Stadtkern in malerischer Lage Rundgang zur „Geschichte in WolkenStein“ Felsen-Romantik und Panorama-Aussichten Wander- und Radwege Klettersteige und Kletterwege Ländliche Idylle in den Waldhufendörfern Falkenbach, Gehringswalde, Hilmersdorf und Schönbrunn wandern, entdecken, erholen Museum und Gästebüro Schloss Wolkenstein Schlossplatz 1 09429 Wolkenstein Tel. 037369 87123 www.stadt-wolkenstein.de SILBER-THERME WARMBAD Thermenwelt mit Vital-Oase Saunalandschaft Wellness-Bereich „Jungbrunnen“ Physiotherapie Ganzkörperkältetherapie Restaurant & Barfuß-Bistro ERZ KÄLTEKAMMER IGLU IN WARMBAD Aufblühen im Heilbad Kur- u. Gesundheitszentrum Warmbad Wolkenstein GmbH Am Kurpark 3 09429 Wolkenstein OT Warmbad Tel. 037369 151-0 www.warmbad.de