Aufrufe
vor 3 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

58 KURORT OBERWIESENTHAL

58 KURORT OBERWIESENTHAL langlauf René Sommerfeldt (2003/04) sowie der Olympiasiegerin im Skilanglauf Barbara Petzold/ Beyer (1980). Aktuelle Sportler wie der Olympiasieger Eric Frenzel (2014) oder der Skispringer Richard Freitag stellten Ski und Schuhe zur Verfügung. Herausragende Arbeiten der Volkskunst stehen neben den Werken des in Oberwiesenthal geborenen Künstlers William Wauer. Dem Erzgebirgssänger Anton Günther können Sie an einer Liedinsel lauschen. Ein Besuch im „Wiesenthaler K3“ lohnt sich auf jeden Fall! KURORT OBERWIESENTHAL Hier steht der Spaß nicht auf der Bremse Abwechsung wartet in Kurort Oberwiesenthal an jeder Ecke. Ob auf breiten Reifen mit dem Monsterroller den Fichtelberg hinab, rasante Abfahrten auf der Sommer rodelbahn oder furios mit der längsten Fly-Line der Welt 1,5 Kilometer bergab – in der Stadt am Fichtelberg steht der Spaß nicht auf der Bremse. Wer es lieber ruhiger angehen lassen möchte, für den lohnt sich ein entspannter Bummel durch die örtlichen, traditionellen Handwerkskunstläden. Es ist spannend, dem Korbflechter, der Klöpplerin oder auch dem Drechsler über die Schulter zu schauen und sich ein regionales Souvenir aus Kurort Oberwiesenthal zu gönnen. Wer selbst etwas herstellen möchte, kann sich beim Kerzenziehen im Kerzenstübl ausprobieren. Das Wahrzeichen der Stadt – die Fichtelberg-Schwebebahn. Fotos (2): Gästeinformation Kurort Oberwiesenthal Er fahren Sie, wie sich der „Fluch Schnee“ zum „Weißen Gold“ entwickelte. Sie begegnen den Größen des Sports, deren Ski, Pokale und Medaillen zu bewundern sind. Darunter befinden sich der Sprunganzug von Jens Weißflog, in dem er 1994 zum Doppelolympiasieger im Skispringen wurde, genauso wie die Sprungski des dreifachen Olympiasiegers Ulrich Wehling (Nordische Kombination, 1972/1976/1980) und die Langlaufski des Gesamtweltcupsiegers im Ski- Das Wiesenthaler K3 lockt mit interessanten Ausstellungen. Herrliche Ausblicke auf dem Berg Das Wahrzeichen der Stadt am Fichtelberg ist zweifelsohne die Fichtelberg-Schwebebahn – die älteste Seilschwebebahn Deutschlands – die im Jahr 2024 ihren 100. Geburtstag feiert. Egal ob Sommer oder Winter, die Schwebebahn bringt täglich Erholungssuchende auf den höchsten Berg Sachsens. Dabei überwindet die Schwebebahn von der Talstation bis auf den Berg auf einer Länge von 1.175 Meter einen Höhenunterschied von 303 Meter. Während der Fahrt haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das Tal sowie die Skisprungschanzen und können das Panorama Oberwiesenthals in vollen Zügen genießen. Erlebnis Dampfeisenbahn Begeben Sie sich auf Entdeckertouren unter Dampf mit der Fichtelbergbahn! Die Bahn dampft und zischt seit fast 120 Jahren mehrmals täglich zwischen Cranzahl und Kurort Oberwiesenthal durch das Obere Erzgebirge. Bei gemütlichem Tempo von ca. 25 km/h haben Sie genug Zeit, die Naturschönheiten entlang der Bahnroute zu genießen. Wenn Sie selbst aktiv unterwegs sein wollen, dann kombinieren Sie die gemütliche Dampfzugfahrt mit einer Wanderung entlang des Bimmelbahn Erlebnis pfades, der weitestgehend parallel zur Eisenbahnstrecke verläuft. An einer der neun Stationen können Sie dann ganz bequem wieder einsteigen, damit sich die müden Wanderbeine während der Fahrt zurück nach Kurort Oberwiesenthal wieder erholen können. www.oberwiesenthal.de Vom „Fluch Schnee“ zum „Weißen Gold“ Kurort Oberwiesenthal ist außerdem als Leistungssportstandort und für seine erfolgreichen Wintersportler international bekannt. Besucher und Gäste, die gern einmal Wettkampf-Atmos phäre schnuppern, die Medaillen und Pokale der Weltklasseathleten bestaunen möchten, sind im Museum im „Wiesenthaler K3“ genau richtig. Die Dauerausstellung „Gipfelstürmer – Ein Thal erobert die Welt“ widmet sich besonders der Stadtgeschichte und dem Wintersport. Sie werden in den Bann des „Weißen Thales“ gezogen und erleben die Entwicklung der Bergstadt zum bekanntesten Wintersportort in Sachsen.

KURORT OBERWIESENTHAL 59 Blick auf Kurort Oberwiesenthal Foto: iStock.com/GoogolPix Sommerrodelbahn Mountainbike Wandern Nordic-Walking Segway Fly-Line Paragliding Radfahren Quad Touren Monsterroller Gästeinformation I Tel.: 037348 1550-50 I www.oberwiesenthal.de www.blick.de Alle Infos zum Erzgebirge! www.blick.de/erzgebirge Fürs Wesentliche! Telefon 037343 808037 Weihrichkarzle? Sind die besten Räucherkerzen! Schauwerkstatt · Laden · Leffelstub selbstgemachtes Eis Weihrichkarzle selbst herstellen (ca. 2 h)* Streifzug durch die Karzlwelt (ca. 1 h)* Original Neudorfer r Karzle Original Neudorfer Öfle Schlemmen in dr Leffelstub sich beim Einkaufen * nur mit Voranmeldung Aktuelle Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Internetseite. In der Regel sonn- und feiertags geschlossen. Karlsbader Str. 189, 09465 Sehmatal-Neudorf, Tel. 037342 149390, www.weihrichkarzl.de Unser Dreiseitenhof wohlfühlen Bei uns gibt es alle Speisen mit dem Karzl-Löffel.