Aufrufe
vor 3 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

Das Leben der Bergleute

Das Leben der Bergleute Zwischen Schwarzenberg, Elterlein, Grünhain und Beierfeld liegt Waschleithe. Der kleine Ort gilt als Naherholungsgebiet und das völlig zurecht. Denn auf engstem Raum kann dort jeder nach seiner Fasson glücklich werden. Zu den Besonderheiten gehört unter anderem das Schaubergwerk Herkules-Frisch-Glück. Das älteste Schauberg werk Sachsen ist mit unterirdischen Seen und einem herrlichen Marmorsaal ein echter Anziehungspunkt. Gäste fahren 80 Meter in die Tiefe nach unter Tage ein. Das Einfahren ist in diesem Fall allerdings im übertragenen Sinne gemeint, denn so nannten die Bergleute den Gang an ihre Abbaustätte. Im Herkules-Frisch-Glück steigen dafür Besucher 250 Stufen nach unten. Während des Rundgangs erfahren die Interessierten mehr zur harten Arbeit im Bergbau. Haben sie über den Ischiasstollen den Berg wieder verlassen, kann die Entdeckungstour über Tage weitergehen. Die Stadt Grünhain-Beierfeld, zu der Waschleithe als N O 2 N O 1 Das neue Bergmannshaus in Waschleithe. Fotos (2): Katja Lippmann-Wagner N O 2 Bergwerksleiter Martin Riedel N O 1 Ortsteil gehört, hat in den zurückliegenden Jahren im Außenbereich viel investiert. So entstand der sogenannte Weg des Erzes. Zu diesem gehören ein Pochwerk und eine Erzwäsche. Zudem lädt die Bergschmiede ein, die für verschiedene Veranstaltungen genutzt werden kann. In den vergangenen Monaten ist ein Bergmannshaus entstanden. In diesem soll gezeigt werden, wie bescheiden die erzgebirgischen Familien einst lebten. Anschaulich soll ein Einblick in die damaligen Lebensverhältnisse der Bergleute gegeben werden. Damit wird das Angebot rund um den Weg des Erzes abgerundet.

N O 3 Informationszentrum Spiegelwald Alte Bernsbacher Straße 1 08344 Grünhain-Beierfeld/ST Grünhain Tel. (03774) 64 07 44 www.spiegelwald.de www.beierfeld.de www.lauter-bernsbach.de N O 3 Fantastische Aussicht bietet der König-Albert-Turm auf den Spiegelwald. Foto: S. Bronst Dem Bären auf der Spur Lauter-Bernsbach ist nicht nur die Stadt der Vogelbeere, sondern ist auch ein richtig gutes Wander gebiet. Die Thementour des Vugelbeerrundwegs ist bei Einheimischen und Gästen beliebt, daher lag es irgendwie auf der Hand, auch dem Stadtteil Bernsbach einen eigenen thematischen Rundweg, den „Bärenrundweg“ zu schenken. Bürgermeister Thomas Kunzmann suchte deshalb schon vor Jahren den Kontakt zur Künstlergruppe „exponaRt“. Dort fand der Stadtchef sofort Unterstützung. Innerhalb verschiedener Holzbildhauersymposien sind Figuren für den Bärenrundweg entstanden, die mehrere Sagen erzählen. Es sei gar nicht so einfach gewesen, die Geschichten ins Holz zu bringen: „Das war für mich eine echte Herausforderung“, so Holzbildhauer Hartmut Rademann. Die Haltbarkeit der Eichen- N O 5 holz-Skulpturen liege bei mindestens zehn Jahren. Werden sie gepflegt, verdoppelt sich die Lebenserwartung. Im vergangenen Herbst war es endlich so weit: Der Bärenrundweg wurde seiner offiziellen Bestimmung übergeben. den Stärken des Rundwegs, der vom Schwarzwassertal auf den Spiegelwald führt, gehören herrliche Aussichten. Diese bieten sich etwa vom Bahndamm aus. Damit Wanderfreunde nicht vom richtigen Weg abkommen, gibt es Wegweiser. Niedliche Bären zeigen den Wanderfreunden, wo sie lang müssen. Da sich gerade in den vergangenen Monaten großer Beliebtheit erfreut, trifft die Thementour den Nerv vieler Menschen. Einerseits wird Spannung versprochen, andererseits ist die Bewegung in der Natur extrem gesund. Das Projekt des Bärenrundwegs wurde mit Mitteln von Leader Westerzgebirge unterstützt. N O 4 Einweihung des Bärenrundwegs. Spirituosenmuseum täglich 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet (außer an Sonn- und Feiertagen), Zugang barrierefrei Gläserne Brennerei einzige Obstbrennerei im Erzgebirge Verkostungsmöglichkeit unserer mehr als 40 verschiedenen Spirituosen Werksverkauf & Laborantenstübl Lautergold Paul Schubert GmbH August-Bebel-Straße 5 08315 Lauter-Bernsbach OT Lauter Tel. 03771 256391 www.lautergold.de N O 5 Künstler von exponaRT. Fotos (2): Carsten Wagner