Aufrufe
vor 4 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

Radfahren & Wandern

Radfahren & Wandern im malerischen Muldental des Zeitsprunglandes Im Zeitsprungland, der Kulturregion rund um Zwickau, treffen Aktivurlaub und Kulturerlebnis aufeinander. Der Mulderadweg entlang der Zwickauer Mulde bietet nicht nur eindrucksvolle Landschaften, sondern auch eine Vielzahl an verschiedenen Schlössern und Burgen, die sich hoch oben über den Tälern präsentieren. Aus Richtung Aue kommend, beginnt der Abschnitt des Mulderadweges des Zeitsprunglandes in Hartenstein, verläuft über Zwickau, Glauchau, Waldenburg und verlässt das Zeitsprungland hinter Wolkenburg in den Landkreis Mittelsachsen. Auf diesen 55 Kilometern können Wanderer und Radfahrer die Seele baumeln lassen, die Natur genießen oder sich in die Welt der unglaublichen Geschichten der Schlösser und Burgen begeben. Wagen Sie ein Abenteuer und erkunden Sie entlang der Zwickauer Mulde das romantische Schloss Wildenfels mit den europaweit einmaligen Seidentapeten im „Blauen Salon“ oder die Robert-Schumann-Stadt Zwickau, wo das Herz deutscher Automobilindustrie zu finden ist. Auf dem weiteren Weg erwartet Sie die eindrucksvolle Doppelschlossanlage Glauchau mit dem Museum der Stadt. Außerdem begrüßt Sie Fürst Günther von Schönburg-Waldenburg auf dem Multimediapfad im Renaissanceschloss Waldenburg. Auf dem weiteren Weg durch das idyllische Muldental führt Sie der Radweg anschließend zum Schloss Wolkenburg mit seinem ganz besonderen Schmuckstück, der ehemaligen Bibliothek der Grafen. Eine Vielzahl weiterer Freizeitmöglichkeiten gibt es unweit des Rad- und Wanderwegs zu entdecken. Tourismusregion Zwickau e.V. Peniger Str. 10 | 08396 Waldenburg T. 037608 27243 | www.zeitsprungland.de facebook.com/zeitsprungland instagram.com/das.zeitsprungland Feriendorf Vogtland Anno 1829 – Der Genusshof Feriendorf Vogtland 08485 Waldkirchen | Waldsiedlung 70 T. 037606 2787 | www.ferienhaus-vogtland.de Das „Feriendorf Vogtland“ ist ein kleines, ruhig gelegenes Urlaubsdomizil mitten in der herrlichen Natur des Vogtlandes, direkt am „Jakobsweg Vogtland“. In den Ferienhäusern „von Tailleur“ können Sie einen Urlaub mit viel Freiraum genießen. Unser ebenfalls familiengeführter Campingplatz mit 25 Stellplätzen liegt in 400m Entfernung von den Ferienhäusern. Die Lage des Feriendorfes bietet sich für jede Menge Freizeitaktivitäten an und ist gut geeignet als Ausgangspunkt für ausgiebige Rad- und Wandertouren durch Erzgebirge und Vogtland sowie für Tagesausflüge in die Stadt Zwickau mit der Vogtlandbahn ohne Auto. Anno 1829 – Der Genusshof 08132 Mülsen | Niedermülsener Hauptstraße 88 T. 037604 539885 | www.der-genusshof.de MysteryHOF - Abenteuer-Erlebnisse Indoor & Outdoor - Tag & Nacht Der erste Escape Room in der Region Zwickau. Der für kulinarische Genüsse und festliche Feiern bekannte Genusshof in Mülsen bot schon in der Vergangenheit mit Krimidinnern und Whisky-Tastings ein Unterhaltungsangebot für exklusive Gruppenevents. Unter der Marke MysteryHOF erleben Sie: 1. Escape Rooms mit Spionage-Thema und Look & Feel der 80er Jahre DDR-Zeit. Besonderheit: Story und Spiel wurden speziell für den Standort mit regionalem Bezug entwickelt. 2. Outdoor-Mission: Mit Ausrüstungstasche und Tablet können die Spieler die Geheimnisse auf dem Gelände des MysteryHOFs lüften. 3. Eine echte Innovation in der Tourismusbranche bietet das Konzept der MysterySUITE. Hier können Gäste eine Übernachtung in einer Ferienwohnung mit Rätselspaß verbinden. Mehr Infos auf: der-mysteryhof.de

Textil- & Rennsportmuseum Oldtimermuseum Culitzsch Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal 09337 Hohenstein-Ernstthal | Antonstraße 6 T. 03723 47711 | www.trm-hot.de Sonderausstellung vom 16.05. bis 31.10.2021Sommermode mit Malimo, Goldfisch und Co.“ Freizeitbekleidung aus Malimo und Bademoden von Goldfisch, Sporett oder Rosveta gehörten zum gewohnten Bild an den Stränden und Badeseen des Ostens. Neben den Modetendenzen und neuesten Entwicklungen der Kunstfasern spielen auch die Biografien der ehemaligen DDR Betriebe wie VEB Malitex Hohenstein-Ernsttthal oder VEB Oluba Oberlungwitz eine große Rolle. Die Region Westsachsen war ein Zentrum der Strickwaren- und Bademodenindustrie und konnte mit ihren modischen Artikeln auch erfolgreich Devisen durch den Export in den Westen erwirtschaften. Oldtimermuseum Culitzsch 08112 Wilkau-Haßlau OT Culitzsch | Hauptstraße 59 A T. 0172 3762509 | www.htc-ev.de Im Oldtimermuseum Culitzsch präsentiert Ihnen unser Verein Historische Technik Culitzsch e. V. in rein ehrenamtlicher Tätigkeit unsere liebevoll restaurierte und erhaltene, vielseitige Sammlung. Die ausgestellten Fahrzeuge werden dabei informativ in Szene gesetzt. Sie haben eine interessante lebendige Geschichte und sind fahrbereit! Das ist das Besondere an unserem Museum und dieses Flair spürt man schon beim Betreten der Ausstellung. Wir leben mit diesem Kulturgut auf Rädern und Ketten unser Hobby und lassen unsere Besucher daran teilhaben. Dadurch verändert sich die Ausstellung auch ständig. Und sie wächst weiter! Besonderes, seltenes und ausgefallenes kommt ständig dazu. Ideen und Anregungen unserer Besucher nehmen wir gerne an und lassen sie in unsere Projekte mit einfließen. Seit 2004 arbeiten wir nun schon in jeder freien Minute an unserem abwechslungsreichen Museum, welches seit September 2018 für Sie geöffnet ist! Theater Plauen-Zwickau August Horch Museum Zwickau © André Leischner Theater Plauen-Zwickau 08056 Zwickau | Theaterkasse im Gewandhaus T. 0375 27411 4647 | www.theater-plauen-zwickau.de Das Theater Plauen-Zwickau wird gemeinsam von den Städten Plauen und Zwickau als Mehrspartentheater betrieben und hat ein breit gefächertes Repertoire, das Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzerte umfasst. Im Sommer wird dieses Jahr auf der Freilichtbühne am Schwanenteich vom 1. bis 4. Juli die Opera buffa „Der Liebestrank“ (L’elisir d’amore) gespielt. Die exzellenten Solistinnen und Solisten des Musiktheaterensembles bieten dabei ein wunderbares Aufführungserlebnis mit berauschender Musik unterm Sternenhimmel. Im Herbst beginnt die neue Spielzeit dann wieder im wunderschön sanierten Zwickauer Gewandhaus. Besuchen Sie uns im neuen, modernen Ambiente und erleben Sie Ihr Theater! August Horch Museum Zwickau gGmbH 08058 Zwickau | Audistraße 7 T. 0375 27173812 | www.horch-museum.de Auto. Mobil. Einmalig. Welch bedeutende Adresse doch die Audistraße 7 in Zwickau ist. Wo besser als im dortigen August Horch Museum könnte man automobilem Pioniergeist nachspüren? In der Regel aus aller Welt kommen Autofans, gespannt auf die Inszenierungen, welche die Zwickauer Automobilgeschichte von Horch und Audi über die Auto Union bis hin zum Trabant und heute VW so lebendig machen. Hier ist er möglich – der Blick aus nächster Nähe auf einmalige Autos wie den Audi Alpensieger, den Horch 853, den DKW F1 oder Trabant-Prototypen. Szenen wie die nachempfundene Boxengasse, in der Silberpfeile scheinbar vorbeidonnern, Straßen-Flair aus den 1930er Jahren mit Kopfsteinpflaster, Schaufenstern und einem begehbaren Tante Emma-Laden oder auch eine am See gelegene Datsche aus DDR-Zeiten mit jeweils liebevoll und authentisch arrangierten Wohlfühl-Kleinigkeiten suchen ihres Gleichen und werden jedem Besucher lange in Erinnerung bleiben. Versprochen.