Aufrufe
vor 4 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

Trägerverein Europ.

Trägerverein Europ. Gymnasium Waldenburg Töpferstadt Waldenburg Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg 08396 Waldenburg | Altenburger Straße 44a T. 037608 4020100 | www.tegw.de Seit über 25 Jahren erleben Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Eltern die Einrichtungen als Lern- und Lebensorte, die mit Neugier, Hoffnung und Spannung, aber immer mit Freude aufgesucht wurden und werden. Und so ist auch das Gründungsmotto des sich 1994 etablierten Trägervereins Europäisches Gymnasium Waldenburg „Lernen kann noch Freude machen“ bis zum heutigen Tag wesentliches Leitprinzip unserer Arbeit. Unter dieser Trägerschaft befinden sich heute 5 anerkannte und genehmigte Ersatz- bzw. Ergänzungsschulen, ein Kindergarten, ein Internat und eine Bücherei. Vom Kindergarten bis zum Realschulabschluss oder Abitur steht damit ein durchdachtes, humanistisch geprägtes, aufbauendes Bildungs- und Erziehungskonzept zur Verfügung. Die unter der Trägerschaft befindliche Freie Jugendkunstschule ist Mitglied des VDM und präsentiert sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Region als musikalisch-künstlerisches Kompetenzzentrum. Stadt Waldenburg 08396 Waldenburg | Markt 1 T. 037608 123-0 | www.waldenburg.de Das preisgekrönte Museum - Naturalienkabinett wurde 1840 von Fürst Otto Viktor I. von Schönburg-Waldenburg gegründet. Neben bedeutenden naturkundlichen Sammlungen wird hier eine 300 Jahre alte Wunderkammer bewahrt, deren einzigartige Sammlungsstücke die große Bedeutung des Bergbauwesens im Erzgebirge belegen. Ausgleich und Erholung in der Natur bietet der Grünfelder Park mit seinen Teichen, Alleen und historischen Gartenbauwerken. 1780 hatte Graf Otto Carl Friedrich (1758−1800) diesen großen englischen Landschaftspark anlegen lassen. Er zählt heute neben dem Wörlitzer Park zu den bedeutendsten Gartenanlagen seiner Art in Deutschland. Das Sommerbad zählt zu den schönsten und modernsten Freibädern in Sachsen. Mit seinen vielen Freizeitangeboten bietet die Anlage großen und kleinen Wasserfreunden ungetrübten Badespaß. Direkt im Gebäude des Sommerbades befindet die Saunastube. Entsprechend der handwerklichen Tradition der Töpferstadt Waldenburg, wurde die Saunastube mit handgefertigten Fliesen ausgestattet. Schloss Waldenburg Stausee Oberwald Tourismus und Sport GmbH 08396 Waldenburg | Peniger Straße 10 T. 037608 27570 | www.schloss-waldenburg.de Das fürstliche Residenzschloss war zu Beginn des 20. Jahrhunderts eines der modernsten Schlösser Deutschlands. Bei einer Besichtigung erleben die Teilnehmer das wundervolle Schloss mit seinen prunkvollen Festsälen, der historischen Bibliothek, Spiegel-, Goblin- und Chinesischem Zimmer sowie der Schlosskapelle und erfahren viel Interessantes über die Fürstenfamilie Schönburg-Waldenburg sowie über die Nutzung des Schlosses als Lungenheilanstalt in der DDR. Highlights: Filmschloss Waldenburg (Ausstellung) – Die prächtigen Räume sind bereits seit 20 Jahren beliebte Kulisse bekannter und sogar Oscar prämierter Filme wie „The Grand Budapest Hotel“. NEU: Schlossbesichtigung mit Audioguide mittels App für Smartphones möglich. Zeiten: Di – Fr 10:00-16:00 | Sa 13:00-17:00 | So/Feiertag 11:00-17:00 Uhr Tourismus und Sport GmbH 09337 Callenberg | Stausee Oberwald T. 03723 41820 | www.stausee-oberwald.de Der Stausee Oberwald bietet seinen Gästen Badespaß und Erholung an einem Ort. Neben dem 360 m langen Badestrand mit FKK-Bereich bietet der 16 ha große See und das umliegende Gelände zahlreiche Attraktionen, wie zum Beispiel eine Wasserrutsche, eine Sommerrodelbahn für rasante Action, einen Bolz- sowie Beachvolleyballplatz, Wassertreter fahren und einen Kinderspielplatz. Seit dem vergangenen Jahr ist das Naherholungsgebiet um ein Highlight reicher. Die neu eröffnete Abenteuer Minigolfanlage begeisterte in ihrer ersten Saison Touristen aus nah und fern. Die 18 Bahnen auf insgesamt 2.500 qm eignen sich hervorragend, um beispielsweise einen sportlichen Wettkampf in der Familie oder im Freundeskreis zu veranstalten. Dabei verspricht die Anlage gut 60 bis 90 Minuten Spielspaß. Ganz nebenbei lernen die Spieler durch die Beschreibungen auf den Tafeln auch noch viel Wissenswertes über die Region um Callenberg, da jede Bahn einen historischen oder regionalen Bezug hat.

Mühle Langenchursdorf Stadt Limbach-Oberfrohna Mühle Langenchursdorf 09337 Callenberg | Waldenburger Straße 46 T. 037608 15562 | www.muehle-langenchursdorf Klein - Authentisch - Eigenes Brot Die Mühle Langenchursdorf blickt auf eine nahezu 500-jährige Geschichte zurück. Sie liegt im idyllischen Chursbachtal unweit der Töpferstadt Waldenburg und der alten Bergstadt Hohnestein-Erntthal. Als Technisches Museum bietet die Mühle Langenchursdorf heute Einblick in das Müllerhandwerk der vergangenen Jahrhunderte. Erleben Sie bei einer Führung durch das Haus den Weg vom Korn zum Brot. Backen Sie auch auf Wunsch Ihr eigenes Brot. Die Gästewohnung befindet sich im historischen Wohnhaus des Mühlenhofes und wurde in den vergangenen Jahren denkmalgerecht saniert. Sie ist für bis zu 6 Personen geeignet Kinder bis zum 14. Lebensjahr erhalten freie Unterkunft. Haustiere sind auf Anfrage willkommen. Die Wohnung ist nicht barrierefrei. Im Hof/Garten stehen Gartenmöbel und eine Grillgelegenheit zur Verfügung. Räder können untergestellt und eBikes aufgeladen werden. Stadtinformation 09212 Limbach-Oberfrohna | Rathausplatz 1 T. 03722 78451 | www.limbach-oberfrohna.de Limbach-Oberfrohna hat jede Menge zu bieten: Mit schmucker Innenstadt sowie Freizeitbad, Stadthalle, Kino, Stadtpark, Tierpark, Bibliothek, Museum, Schloss Wolkenburg und Feriendorf Hoher Hain ist die Stadt für Bürger und Gäste attraktiv. Der idyllische Stadtpark lädt zu jeder Jahreszeit zum Spazieren und Verweilen ein, durch den einmaligen Bestand an alten, seltenen Bäumen und Büschen ist der Park so einzigartig und anziehend. Der angrenzende Amerika-Tierpark ist mit der begehbaren Flamingo- und Pinguinanlage ein beliebtes Ausflugsziel. Zu sehen sind in der 4,5 ha großen Anlage zahlreiche Tiere mit insgesamt 68 Arten. Streichelgehege und Indianerspielplatz begeistern die Kinder. Im Sonnenbad Rußdorf entstanden nach Umgestaltung: 25-Meter- Wettkampfbecken, Nichtschwimmer-Becken mit Strömungskanal, Sprudelliegen, 9 Meter Wellenrutsche und Sprungturm mit Einer, Dreier und Fünfer sowie Planschbecken. Schloss Wolkenburg Esche-Museum Burg Schönfels © Daniela Schleich © Johannes Schäfer Schloss Wolkenburg 09212 Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg Schloss 3 | T. 037609 58170 www.limbach-oberfrohna.de Esche-Museum 09212-Limbach-Oberfrohna | Sachsenstraße 3 T. 03722 93039 www.esche-museum.de Museum Burg Schönfels 08115 Lichtentanne | Burgstraße 34 T. 0375 5697500 www.burg-schoenfels.de Versteckt liegt das Schloss in einem halb verwilderten Park über der Mulde. Die trutzige Anlage erinnert an die Anfänge als mittelalterliche Burg. Doch innen präsentiert es sich als Kleinod klassizistischer und neogotischer Architektur mit Festsaal, Prunkräumen und Bibliothek. Eine weitere Besonderheit sind die Eisenkunstgussfiguren, die Schloss und Park bevölkern. Ausstellungskabinette widmen sich dem Maler Fritz von Uhde und der Familie von Einsiedel. In diesem nach der Limbacher Unternehmerfamilie Esche benannten Haus wird textile Tradition lebendig – seidene Strümpfe, gezwickelte Handschuhe, Wäsche aus Charmeuse, farbenfrohe Malimo-Muster. Die Ausstellung spannt den Bogen vom Handwerk der Strumpfwirker bis zur industriellen Fertigung von Wirkwaren. Zahlreiche vorführbare Wirkstühle und Maschinen veranschaulichen die Entwicklung des Textilgewerbes. Die Burg Schönfels gehört zu den eindrucksvollsten Burgen in Sachsen und bietet einen unverfälschten Einblick in eine mittelalterliche Wehranlage und gehört zum festen Bestandteil der regionalen Kulturlandschaft. Die Anlage, bestehend aus umlaufendem Wall und Graben, Vorburg, Unterburg sowie Hauptburg mit Bergfried, zeigt sich in einer einzigartig bewahrten Geschlossenheit und Ursprünglichkeit.