Aufrufe
vor 4 Monaten

Willkommen im Erzgebirge | Sommer 2021

  • Text
  • Dorf
  • Erzgebirge
  • Schloss
  • Talsperre
  • Stadt
  • Kurort
  • Freiberg
  • Region
  • Marienberg
  • Chemnitz

90 TOURISMUSREGION

90 TOURISMUSREGION ZWICKAU Schloss Waldenburg Rad- und Wandern am Mulderadweg Schloss Wildenfels ZWICKAU Die Vielfalt der Region erleben – ein Abenteuerland für Familien und Entdecker Eine Region in der man mit allen Sinnen Urlaub machen kann. Zehntausende Zuschauer warten jedes Jahr gespannt auf den MotoGP am Sachsenring. Viele fahren viele hundert Kilometer, um dieses Rennsportspektakel nicht zu verpassen. Motorengedröhn, heiße Maschinen, Zelt- und Rummelplatz – für Abwechslung ist am und um den Sachsenring gesorgt. Aber lohnt es sich für Motorsportbegeisterte wirklich, nur an einem Wochenende im Sommer die Region zu besuchen? Romantik wartet am Stausee Oberwald Nur fünf Kilometer entfernt von der Rennstrecke liegt der Stausee Oberwald, eingerahmt vom gleichnamigen Waldgebiet zwischen Hohenstein-Ernstthal und Callenberg. Der Campingplatz liegt sonnenverwöhnt direkt am See, unweit der großzügigen Liegewiese. Die Sommerrodelbahn und die Abenteuergolfanlage sind sicherlich die Highlights der Anlage. Der Volleyball- und Tischtennisplatz, die Basketballanlage, der Spielplatz und der Imbissbetrieb runden erholsame Stunden ab. Wer die Annehmlichkeiten eines festen Daches nicht vermissen möchtet, hat die Möglichkeit, eines der über 50 gemütlichen Ferienbungalows zu beziehen. Erlebnistouren locken in die Region Für Urlauber ist hier der ideale Ausgangsort für entspannte Erlebnistouren. Rund ein Duzend Schlösser und Burgen befinden sich in unmittelbarer Nähe des Stausees und warten mit unterschiedlichen Ausstellungen und Erlebnisprogrammen auf ihre Besucher, die Miniwelt in Lichtenstein, der Sonnenlandpark in Oberlichtenau, die reizvolle Innenstadt der Robert- Schumann-Geburtsstadt Zwickau mit dem August-Horch-Museum – man braucht schon mehr als eine Woche Urlaub, um diese schöne Region vollständig zu erkunden. Und wer auf längere Tour gehen möchte, den bleiben die landschaftlich reizvollen Straßen durch das nahegelegene Erzgebirge. www.zeitsprungland.de Picknick an der Zwickauer Mulde Fotos (4): Oliver Göhler – ANZEIGE – MÜLSEN Spannung zwischen Genuss und Spionage Hier erleben die Gäste und Besucher neben dem klassischen Angebot als Genusshof zwei Escape Rooms mit Spionage-Thema. Genießen im stilvollen Ambiente. Fotos (2): Matthias Wrobel Mathias und Daniela Wrobel haben jede Menge Herzblut in ihren „Genusshof – Anno 1829“ gesteckt. Nach einem Eigentümerwechsel begann das Ehepaar 2016 damit, das Ensemble behutsam wiederzubeleben. Bauliche Elemente wurden wiederentdeckt und Details, längst vergangener Zeiten, freigelegt. Nachdem zwischenzeitlich ein gemütliches Familienheim entstanden war, wurde der ehemalige Hausstall in eine historische Eventlokation umgebaut. Eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um das Thema „Genuss in Sachsen und der Welt“ sollten und sollen nicht nur die Sinne „Schmecken und Riechen“ der Gäste beflügeln, sondern auch mit gemütlicher Gastlichkeit Firmenund Familienfeiern einen besonderen Rahmen geben. Dafür sorgt ebenfalls das 2018 eröffnete

TOURISMUSREGION ZWICKAU 91 In „Ein himmelblauer Trabant“ nimmt das Schauspielensemble sein Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Die Darsteller/-innen des Schauspielensembles werden von einer Live-Band begleitet und singen unvergessene Hits. ZWICKAU Außergewöhnliche Abende unter freiem Himmel Das Theater Plauen-Zwickau bietet diesen Sommer bestes Freilufttheater an. Sommer, Sonne, Theater unter freiem Himmel: Das Theater Plauen-Zwickau bietet diesen Sommer in Zwickau gleich zwei Möglichkeiten, einen außergewöhnlichen Abend unter freiem Himmel zu genießen. Auf der beliebten Freilichtbühne am Schwanenteich in Zwickau wird die Oper „Der Liebestrank“ (L’elisir d’amore) von Gaetano Donizetti erklingen. Erzählt wird die Geschichte des einfältigen Bauern Nemorino, der sich dem Militär anschließt, um mit dem Sold den Liebestrank des Wunderheilers Dulcamara zu kaufen und damit das Herz der reichen und gebildeten Pächterin Adina zu erobern. Die Opernkomödie überzeugt nicht nur mit ihrem Humor und Melodienreichtum, sie wird das Publikum auch mit mediterraner Lebensfreude anstecken und sie in das turbulente Dorftreiben hineinziehen. In „Ein himmelblauer Trabant“ nimmt das Schauspielensemble sein Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Der moderierte Abend lädt zum Lachen, Schwelgen in Erinnerungen und auch Rocken ein. Fünf Darsteller/-innen des Schauspielensembles werden von einer Live-Band begleitet und singen unvergessene Hits aus mehreren Jahrzenten DDR-Geschichte, wie Wolfgang Lipperts amüsanten Schlager „Erna kommt“, Trude Herrs frechen Song „Ich will keine Schokolade“ oder Sillys gefühlvoll melancholisches Traumpaar. Dieser hitverdächtige Trip durch den Osten wird im Innenhof des August Horch Museums stattfinden. Für alle, die sich nach der langen Pause nach noch mehr Theater sehnen, lohnt ein Blick auf das Plauener Oper Air Programm: „Die Rockoper Rock of Ages“ wird im dortigen Parktheater zu erleben sein, das Kinderstück „Die Kuh Rosmarie“ freut sich auf das jüngste Publikum im Malzhaus Open Air und die Theaterjugendclubs präsentieren Auszüge ihrer Arbeit im Theaterhof des Vogtlandtheaters. „Der Liebestrank“ wird auf der Freilichtbühne am Schwanenteich in Zwickau geboten. Fotos (3): André Leischner Die Termine: „Der Liebestrank“ wird am 1., 2., 3. und 4. Juli auf der Freilichtbühne am Schwanenteich Zwickau geboten. „Ein himmelblauer Trabant“ erfreut am 14., 15., 16., und 18. Juli das Publikum im August Horch Museum Zwickau. „Rock of Ages“ kommt am 1., 2., 3., 4. und 5. Juli im Parktheater Plauen auf die Bühne und auf „Die Kuh Rosmarie“ dürfen sich Theaterfreunde vom 29. Juni bis 10. Juli beim Malzhaus Open Air Plauen freuen. www.theater-plauen-zwickau.de Hofcafé. Feiern im Genusshof ist etwas ganz Besonderes. Denn neben den Plätzen im gediegenen Ambiente laden der weitläufige Garten- und das Hofgelände zum Verweilen unter Apfelbäumen ein. Erster Escape Room in der Region Doch damit nicht genug! Seit Monaten baut das Ehepaar um. Was dabei entstanden ist, sucht in der Region seinesgleichen. Mit ihrem MysteryHOF eröffneten Matthias und Daniela Wrobel den ersten Escape Room in der Region Zwickau. „Bei uns erleben die Gäste und Besucher neben unserem klassischen Angebot als Genusshof: Zwei Escape Rooms mit Spionage-Thema im Look & Feel der DDR-Zeit. Mit bis zu fünf weiteren Mitspielern schlüpfen die Teilnehmer in die Rollen von BND-Agenten. Das Besondere dabei: Story & Spiel wurden speziell für den Standort mit regionalem Bezug von einer renommierten Firma entwickelt. Der Genusshof wird von Gästen und Besuchern gut angenommen. Ein Highlight sind die Outdoor- Missionen auf dem Hof. Mit Ausrüstungstasche und Tablet können die Geheimnisse auf dem Gelände des MysteryHOF gelüftet werden. Eine weitere Innovation ist die MysterySUITE, in der mit drei weiteren Personen eine Übernachtung in unserer speziell ausgestatteten Ferienwohnung möglich ist – verbunden mit Rätselspaß und Spannung.“ www.der-genusshof.de